Christian Brittig

Aus HuskyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Christian Brittig    Flag of Germany.png

Brittig.jpg

Quelle: BodychECK

Geburtsdatum 27.03.1966
Geburtsort Landshut, Deutschland Flag of Germany.png
Größe 180cm
Position Stürmer
Nummer #19
Letzter Verein EV Landshut   Flag of Germany.png
Spielzeiten in Kassel
Jahrgang Sp. (T/A) Str. Liga
1992-1993 45 (22/31) 28 2. BL


Statistik gegen Christian Brittig (als Trainer)
Siege Unentsch. Niederl.
4 0 1
Vereine: (2007-2010) Bietigheim Steelers (DEL2)

Christian Brittig #19 wurde am 27.03.66 in Landshut geboren und spielte in der Saison 1992/93 im Team des EC Kassel.

Laufbahn als Spieler

BodychECK Steckbrief

So ein Pech, könnte man sagen. Da hatten wir das Portrait von "Mäc" fertig und er verletzt sich, heute stellen wir Christian Brittig vor und der ist ebenfalls verletzt. Hoffentlich geht das nicht so weiter. Eine Muskelzerrung im Adduktorenbereich macht ihm schwer zu schaffen, diese Woche mußte er einen Trainingsversuch abbrechen.

Christian Brittig: dieser Name zergeht Eishockey-Fans auf der Zunge, denn er ist sicherlich einer der "begnadesten" deutschen Spieler. Dieser Meinung ist denn auch zum Beispiel Gunnar Leidborg, Coach des Top-Rivalen Augsburger EV. "Der Mann hat Hände wie Gott", äußerte er sich vor der Partie gegen Kassel respektvoll über den ECK-Neuzugang, dessen Transfer erst ganz knapp vor dem Saisonstart endgültig klar war.

Wenn Christian am Puck ist, dann klebt die Scheibe förmlich am Schläger, seine Soli haben auch in den bisherigen Spielen die ECK-Fans schon verzückt. Und ChrisUan, einer der Ur-Bayern im Team, weiß natürlich, warum er nach Kassel gekommen ist: "Wenn's geht aufsteigen", ist (nicht nur) seine Parole. Eingelebt hat er sich gut, in dieser Woche bezog er auch endlich seine eigene Wohnung, nachdem er -zuvor mit Spezi Jürgen Trattner eine Bude teilte. Und die ECK-Fans hoffen natürlich, daß er möglichst bald wieder auf dem Eis steht und den Gegnern Respekt einflößt.

Karriere als Trainer

In der Saison 2008/09 wurde Brittig Cheftrainer der Bietigheim Steelers in der 2. Liga, die er auf Anhieb zum Meistertitel führen konnte. Der Aufstieg in die DEL scheiterte jedoch an der Infrastruktur. In der Folgesaison erreichten die Steelers nur noch Platz vier, und am 23. November 2010 wurde Brittig nach einer 1:5-Niederlage bei den Hannover Indians als Tabellenletzter entlassen. Am 19. März 2012 gab die DEG bekannt, dass Brittig ab der Saison 2012/13 als Cheftrainer nach Düsseldorf zurückkehrt. Dort coachte er auch in der Saison 2013/14.

Statistik gegen Christian Brittig

Bietigheim

Saison 2008/2009

             Sieg            

1. Runde Pokal So. 31.08.2008 - 18:30 Uhr SC Bietigheim-Bissingen - Kassel Huskies 3:4 n.P. (1:0/1:2/1:1/0:0/0:1)

Saison 2007/2008

             Sieg            

Fr. 15.02.2008 - 19:30 Uhr Kassel Huskies - SC Bietigheim-Bissingen 3:2 (1:1/2:1/0:0)

             Sieg            

Fr. 25.01.2008 - 20:00 Uhr SC Bietigheim-Bissingen - Kassel Huskies 1:5 (0:3/0:2/1:0)

       Niederlage       

So. 28.10.2007 - 18:30 Uhr SC Bietigheim-Bissingen - Kassel Huskies 5:2 (4:0/0:0/1:2)

             Sieg            

Di. 02.10.2007 - 19:30 Uhr Kassel Huskies - SC Bietigheim-Bissingen 5:4 (1:3/1:0/3:1)

Trivia

Galerie

Statistik