Corey Mapes

Aus HuskyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corey Mapes Flag of Germany.png
Mapes2016.jpg

Quelle: Diekmann

Spielerinformationen
Voller Name Corey Mapes
Geburtstag 22.06.92
Geburtsort Heilbronn, Deutschland
Größe 186cm
Position Verteidiger
Vereinsinformationen
Letzter Verein Düsseldorfer EG
Trikotnummer 28
Spielzeiten in Kassel
Jahre Verein Sp. (T/A) Str.
2016-2017 Kassel Huskies 48 (2/9) 38

Corey Mapes #28 wurde am 22.06.1992 in Heilbronn geboren und spielte in der Saison 2016/17 im Team der Kassel Huskies.

Laufbahn als Spieler

Corey Mapes kam im Alter von sechs Jahren zum Eishockeysport und durchlief die Jugendabteilung beim Heilbronner EC bis zum Knabenalter. 2004 wechselte er zum SC Bietigheim-Bissingen, für den er bis 2007 in der Schüler-Bundesliga spielte. Während dieser Zeit geriet er ins Blickfeld der Talentsucher der Adler Mannheim, deren Eishockeyinternat er ab 2007 besuchte. Durch die enge Kopplung von Trainingsbetrieb und Schulalltag konnte Mapes trotz intensiver sportlicher Betätigung auch die Schule meistern. Mit den Jungadlern wurde er zwischen 2008 und 2010 dreimal in Folge deutscher Meister in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL). Im Herbst 2009 absolvierte er parallel fünf Partien für die Heilbronner Falken in der 2. Bundesliga, womit er erstmals Einsätze in einer Profiliga hatte.

Das Management der Adler beobachtete seine Entwicklung genau und bot ihm 2010 einen Zweijahres-Vertrag inklusive einer Förderlizenz für die Heilbronner Falken an, welchen er annahm. Vor Beginn der Saison 2010/11 kam er in allen European Trophy-Partien der Adler zum Einsatz. Bei einem Spiel zwischen dem ERC Ingolstadt und der Düsseldorfer EG, in deren Mannschaft Mapes seit 2013 spielte, erlitt er am 28. Januar 2014 durch einen Bodycheck des Gegenspielers Jean-François Boucher einen Bruch des dritten Lendenwirbels. Sein Verein beantragte daraufhin ein Ermittlungsverfahren der DEL gegen Boucher, dem ein Foul vorgeworfen wurde. Dieser Ansicht schloss sich der DEL-Disziplinarausschuss an und belegte Boucher mit einer Sperre von sechs Spielen, sowie einer Geldstrafe von 1.800€. Am Tag nach dem Spiel wurde Mapes einer Notoperation unterzogen. Medien berichteten, dass aufgrund der Verletzungen eine Lähmung drohe, er konnte aber bereits nach zwei Wochen mit guter Prognose das Krankenhaus verlassen.

Kassel Huskies

Am 21.06.2016 wurde bekannt, dass Mapes einen Vertrag bei den Huskies unterschrieben habe.

Am 18.04.2017 gaben die Huskies bekannt, dass Mapes keinen neuen Vertrag erhalten werde.

Trivia


Galerie

Statistik

{{#iDisplay:http://www.eliteprospects.com/iframe_player_stats.php?player=42504%7C1000%7C700}}