Matthias Kolodziejczak

Aus HuskyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Matthias Kolodziejczak    Flag of Germany.png
Hall of Fame-Mitglied seit 2011

Kolodziejczak2010.jpg

Quelle: Huskies

Geburtsdatum 21.03.1962
Geburtsort Braunlage, Deutschland Flag of Germany.png
Spitzname Kollo
Größe 184cm
Gewicht 84kg
Position Stürmer
Nummer #4 / #14
Schusshand rechts
Letzter Verein EHC 80 Nürnberg   Flag of Germany.png
Spielzeiten in Kassel
Jahrgang Sp. (T/A) Str. Liga
1985-1986 62 (28/24) 52 2. BL
1986-1987 53 (5/15) 66 2. BL
1987-1988 52 (17/26) 38 2. BL
1988-1989 21 (9/5) 20 OL
1989-1990 41 (16/13) 63 OL
1990-1991 50 (3/8) 51 2. BL
2010-2011 12 (7/23) 14 HL
1998-2006 291 (85/114) 304 HL, OL, 2. BL

Matthias "Kollo" Kolodziejczak #4 / #14 wurde am 21.03.1962 geboren und spielte von 1985 bis 1991, sowie in der Saison 2010/11 im Team der ESG, des EC Kassel sowie der Kassel Huskies.

Laufbahn als Spieler

Matthias Kolodziejczak startete seine Eishockeykarriere im Alter von 10 Jahren im Harz. Mitte der 80er Jahre fand der sympathische Blondschopf zur ESG Kassel wo er fortan eine tragende Rolle im Verein spielen sollte. Bos auf ein kurzes Intermezzo beim EHC 80 in Nürnberg spielte "Kollo" bis 1991 beim EC Kassel und feierte unter anderem mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga große Erfolge.

Im Sommer 2010 verkündete Milan Mokros, dass er seinen alten Weggefährten Kolodziejczak für das Kapitänsamt der Hessenliga-Mannschaft gewinnen konnte. Auch nachdem ihn ein Mittelfußbruch Anfang 2011 auf dem Eis außer Gefacht setzte, half er dem Team vor allem in der Kabine durch seine ruhige und weise Art.

Trivia

  • Spielte in den Allstar-Spielen der Huskies 1998, 2000 und 2009
  • Hauptberuflich im Kasseler Rathaus in der Bauabteilung beschäftigt
  • Erzielte 1 Mal einen Hattrick in folgenden Spielen
  • Niedersächsischer Rekordspieler der Huskies
  • Spielte in den frühen 80ern beim WSV Braunlage unter dem Pseudonym "Matt Zdunek" [1]

Galerie


Statistik

Einzelnachweise