Philipp Schlager

Aus HuskyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philipp Schlager Flag of Germany.png
Schlager2016.jpg

Quelle: Diekmann

Spielerinformationen
Voller Name Philipp Schlager
Geburtstag 22.07.86
Geburtsort München, Deutschland
Größe 174cm
Position Stürmer
Vereinsinformationen
Letzter Verein Schwenninger Wild Wings
Trikotnummer 62 / 26
Spielzeiten in Kassel
Jahre Verein Sp. (T/A) Str.
2008-2009
2009-2010
2016-2017
2008-2017
Kassel Huskies
Kassel Huskies
Kassel Huskies
Kassel Huskies
43 (3/5)
48 (1/9)
33 (2/9)
124 (6/25)
40
30
24
94

Philipp Schlager #62 / #26 wurde am 22.07.86 in München geboren und spielte von Oktober 2008 bis 2010 sowie von August 2016 bis Januar 2017 im Team der Kassel Huskies.

Laufbahn als Spieler

Seine Laufbahn begann 1991 beim SC Reichersbeuern. Zur Saison 1999/2000 wechselte er zum Nachbarclub EC Bad Tölz in die Altersklasse Schüler. Ab der Saison 2001/2002 spielte er bei den Jungadler Mannheim, mit denen er dreimal in Folge den Meistertitel in der DNL erringen konnte. Mit einer Förderlizenz der Mannheimer Adler ausgestattet, verbrachte er die Saison 2004/05 bei den Heilbronner Falken. Obwohl einer der Jüngsten im Team, konnte er sich am Saisonende als drittbester Scorer beweisen. Da Heilbronn die Oberliga-Play-Offs nicht erreichen konnte, wurde Schlager für den Rest der Saison im Team der Mannheimer Adler eingesetzt und wurde so Deutscher Vize-Meister 2005. Während dieser Spielzeit konnte er seinen ersten und bisher einzigen Scorerpunkt in der DEL verbuchen.

Wechsel zu den Huskies

Im Oktober 2008 wechselte Schlager mit Teamkollegen Adam Hauser im Tausch gegen Husky Colin Beardsmore an die Fulda. Hier trifft er auf seinen ehemaligen Trainer aus Mannheimer Tagen Stéphane Richer der Schlager während seiner Amtszeit an das Profiteam der Adler herangeführt hatte. Im Juni 2010 wurde bekannt, dass Schlager zu den Schwenninger Wild Wings in die 2. Liga wechseln würde. Auch bei den Wild Wings stieg Schlager schnell zum Publukumsliebling auf und überzeugte durch Einsatz. Insgesamt sechs Spielzeiten ging er für die Mannschaft vom Rande des Schwarzwaldes aufs Eis.

Rückkehr nach Kassel

Im Juli 2016 wurde bekannt, dass Schlager seinen Vertrag bei den Wild Wings aufgelöst habe und zu den Huskies zurückkehren werde. Hier fand sich der Routiner jedoch mit häufigen Reihenwechseln konfrontiert. Zuerst an der Seite von Manuel Klinge eingeplant, wurde Schlager über die Saison hinweg mit fast allen Huskies aufs Eis geschickt. Das führte dazu, dass sich der gebürtige Bayer bald auch scoringtechnisch hinter den Erwartungen von Verantwortlichen und Fans befand.

Im Januar 2017 wechselte Schlager im Tausch mit dem zuvor nach Ravensburg gewechselten Ex-Husky Adriano Carciola zu den Towerstars.

Trivia

  • Wechselte zur Saison 2009/2010 die Rückennummer von #62 zu #26

Galerie

  • Schlager im Jahr 2008
    Quelle: Snapfactory
  • Schlager beim Summergame 2016
    Quelle: JMD
  • Schlager in der Saison 2016/17
    Quelle: JMD

Profilbilder

  • Profilbild 08/09
    Quelle: Huskies
  • Profilbild 09/10
    Quelle: Huskies
  • Profilbild 16/17
    Quelle: Huskies

Statistik

{{#iDisplay:http://www.eliteprospects.com/iframe_player_stats.php?player=20916%7C1000%7C700}}