Sascha Schardt

Aus HuskyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Kassel.png Sascha Schardt Flag of Germany.png
Schardt2010.jpg

Quelle: Snapfactory.de

Spielerinformationen
Voller Name Sascha Schardt
Geburtstag 28.07.1970
Geburtsort Kassel, Deutschland
Größe 177cm
Position Stürmer
Vereinsinformationen
Letzter Verein EJ Kassel 89ers
Trikotnummer 22
Spielzeiten in Kassel
Jahre Verein Sp. (T/A) Str.
1988-1989
1989-1990
2010-2011
1988-1990
EC Kassel
EC Kassel
Kassel Huskies
EC Kassel
44 (3/1)
38 (0/0)
13 (12/21)
95 (15/22)
4
5
10

19

Sascha Schardt #10, #22 wurde am 28.07.1970 in Kassel geboren und spielte von 1988 bis 1990 sowie in der Saison 2010/11 im Team des ECK bzw. der Kassel Huskies.

Laufbahn als Spieler

Jugendzeit in Kassel

Das Eishockeyspielen begann Sascha Schardt mit 6 Jahren im Nachwuchs der ESG Kassel. Sein größter Erfolg im Nachwuchs war 1984 die Berufung in die Jugend - Nationalmannschaft. Außerdem wurde Schardt ab der Schülermannschaft, regelmäßig in die Hessenauswahl berufen. Bekannt wurde er auch 1983, als Schardt in einem Spiel 13 Tore gegen Darmstadt erzielte ! Mit 18 Jahren spielte Schardt das erste mal in der 1. Mannschaft des EC Kassel in der Oberliga und erzielte in der ersten Saison 8 Tore und gab 10 Vorlagen. 1989 - 1990 spielte Schardt im Aufstiegsjahr ebenfalls in der 1. Mannschaft des EC Kassel. 1990 wechselte er dann zum Regionalligisten Eintracht Braunschweig, wo er drei Jahre spielte und in 51 Spielen auf 36 Skorerpunkte kam. 1993 - 2000 ging Schardt wieder zurück nach Kassel, wo er dann in der 2. Mannschaft ( 89ers ) des EC Kassel spielte.

Danach war Schardt unter anderem Trainer der Inline - Hockey Bundesliga Mannschaft der Pinguine Baunatal, bzw. Spieler beim neugegründeten ESC Paderborn.

2010 gab Schardt bekannt, dass er im zarten Alter von 40 noch einmal die Schlittschuhe für den ECK schnüren werde. Im Team der Young Huskies in der Hessenliga spielte Schardt für den Erhalt des Eishockeys in Kassel. Schardt spielte vor allem mit Hartfuß und seinem einstigen Idol Shane Tarves und schaffte eine ordentliche Saison und belegte mit 12 Toren und 21 Vorlagen den sechsten Platz der internen Skorerliste. Im letzten Spiel der Hessenliga-Saison konnte Schardt vor 4.200 Zuschauern gegen Bad Nauheim mit acht Punkten glänzen.

Von 2011 bis 2020 spielte Schardt noch weiterhin in der Hessenliga (EJK 1b und EJK 89ers) und verbuchte dort in 61 Spielen 73 Punkte.

Trivia

  • Hauptberuflich Leiter Online Vermarktung, Mediaberater und Fotograf für den Extratip
  • Debütierte am 27.12.1987 im Freundschaftsspiel gegen TJ Škoda Plzeň im Profiteam
  • Großer Shane Tarves-Fan - Spitzname: "Shane Schardt"
  • Am 19.09.09 spielte Sascha Schardt, vor 2500 Zuschauern, beim Freundschaftsspiel der Kassel Huskies gegen die Russische Gazprom Auswahl mit. Dort spielte er in einer Reihe mit Mario Feigl, Stefan Heinrich, Alexander Heinrich und Ralf Kubiak.
  • 2011 glänzte Schardt beim Benefizspiel "Boys are back in Town" vor 5.300 Zuschauern mit drei Toren in einer Reihe mit Tobi Abstreiter und Falk Ozellis.
  • 2013 beim Spiel der Kinostars des Eishockey-Films Schlappschus, die Hanson Brothers, spielte Schardt vor 2.800 Zuschauern mit und erzielte in einem unterhaltsamen Spiel drei Tore.
  • Erzielte 1 Mal 8 Punkte in folgenden Spielen

Galerie

Statistik: https://www.rodi-db.de/player.php?id=17480==