Christian Baader

Aus HuskyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Christian Baader    Flag of Germany.png

Baaderprofil.jpg

Quelle: privat

Geburtsdatum 25.12.1977
Geburtsort Kaufbeuren, Deutschland Flag of Germany.png
Größe 180cm
Position Torhüter
Nummer #44
Letzter Verein EV Duisburg   Flag of Germany.png
Fanghand links
Shutouts für KS 0
Spielzeiten in Kassel
Jahrgang Sp. (T/A) Str. Liga
2004-2005 0 (0/0) 0 DELLogo.png
Statistik gegen Christian Baader
Siege Unentsch. Niederl.
2 0 0
Teams: ESV Kaufbeuren (2. Bundesliga)

Christian Baader #44 wurde am 25.12.1977 in Kaufbeuren geboren und spielte in der Saison 2004/2005 im Team der Kassel Huskies.

Laufbahn als Spieler

Karrierestart

Der 1,80 m große Goalie begann seine Karriere bei den Kaufbeurer Adlern in der DEL-Saison 1995/96, in der er insgesamt zweimal das Tor hütete. Nach verschiedenen Engagements bei zweit- und drittklassigen Vereinen kehrte Baader 2002 in die höchste deutsche Profiliga zurück, für die Adler Mannheim und die DEG Metro Stars absolvierte er insgesamt elf Saisonspiele. 2002 wechselte er zum EV Duisburg in die 2. Bundesliga.

Kassel Huskies

Christian Baader kam nach der Verletzung von Stamm-Keeper Joaquin Gage nach Kassel um als Backup hinter Jan Münster zu arbeiten. Nachdem Münster in den von ihm gemachten Spielen allerdings kein Erfolg vorweisen konnte, verpflichtete Manager Joe Gibbs kurzerhand NHL-Star Corey Hirsch. Münster wechselte nach Landshut und Baader verbrachte alle Spiele auf der Bank. Nach dem Abstieg verließ er die Huskies.

Trivia

  • Meister der 2.Liga mit dem REV Bremerhaven 2002

Duelle vs. Christian Baader

Kaufbeuren

2006/2007

             Sieg            

Fr. 24.11.2006 - 19:30 Uhr Kassel Huskies - ESV Kaufbeuren 8:0 (3:0/1:0/4:0)

             Sieg            

Fr. 12.01.2007 - 19:30 Uhr ESV Kaufbeuren - Kassel Huskies 4:7 (0:1/3:2/1:4)

Statistik